Internationaler Yoga-Tag

21JuniIm September (2014) hat der indische Premierminister Narendra Modi vor der UNO die Bitte vorgetragen, einen internationalen Yoga-Tag einzurichten, um auf die „Vorteile des Praktizierens von Yoga“ aufmerksam zu machen.

Die UN-Vollversammlung rief daraufhin den 21. Juni zum internationalen Yoga-Tag aus. Entsprechend begeistert zeigte sich Modi nach der Entscheidung der UNO. Erst im November 2014 ernannte Modi einen Yoga-Minister für sein Land.

Quelle: Deutsches Yoga-Forum 02/2015, S. 4, nach www.welt.de